So ein schöner Sommer

Sommer ist eine schöne Jahreszeit. Es ist warm, die Sonne scheint, die Menschen haben gute Laune. Und auch noch Urlaub. Sie müssen also durch die Gegend reisen und erleben, was sie anschließend berichten. Vorrat für den Alltag. Ich schau mir das seit Jahren an, und es gefällt mir. Mein guter Sommer geht nämlich so:

Ich arbeite, weil alle anderen Urlaub machen. Ich streite mich nicht um Freizeit – schon gar nicht, seit ich Chef bin. Ich arbeite also in dieser schönen Sommerkulisse. Die Buchhandlung ist hell und freundlich, die Eisdiele nicht weit, und Ferienlektüre verkauf ich gern. Man hört aus dem Freibad Kinderjuchzen, hin und wieder wandert jemand auf dem Hermannsweg vorbei, gelegentlich haben wir selbst Besuch.

Die kleine Oma arbeitet natürlich auch. Sie erledigt Verrichtungen und erzählt mir abends davon. Ich trage ihr dafür Tageskassen, Rechnungsnummern und dergleichen vor. Wobei sie die dritte Kategorie am besten findet, denn dazu gehören meine Texte. Artikel, Essays, Buchanfänge. Ich lese ihr vor, was ich geschrieben habe, und sie sagt – gefällt mir. Oder – langweilig! Wo ist der Humor? Ich bin doch kein Witzbuchautor, wende ich ein. Und sie – Autorin! Gewöhn dir endlich an, dass Du Bücherschreiberin und Feministin bin. Wie Du an mir siehst, ist das nicht schwer. Ich schau sie also an und freue mich, dass wir diesen Sommer und bestimmt noch viele vor uns haben.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s