Absagen

Neulich war ich eingeladen, so halb offiziell. Schon irgendwie privat, als die Person, die abends um zwanzig vor neun durch den Edeka rennt. Aber irgendwie auch nicht, weil alle anderen mal wissen wollten, wie ich wirklich bin. Ich dachte erst, das ist ja nett. Aber es hing mir nach. Wie, wirklich? Ich bin nie unwirklich. Ich bin immer 38, ohne Kinder und mit kleiner Oma. Immer studiert und immer mit Meinung und immer noch mit ein paar Schulden – wenn auch nicht mehr soviel wie damals, als mich keiner kennen wollte. Wie, wirklich? Ja, meinten die Leute. Wir reden manchmal, in unserem Verein. Wir sagen uns, ach, dieses Bücherlädchen. Wenn man seinen Traum verwirklicht, dann lebt man ansonsten sicher gern bescheiden. Also, wir finden das gut, wie Sie leben. Deswegen hatten wir Sie jetzt mal eingeladen. Wir wollten eben wissen, wie Sie wirklich sind.

Gut, dachte ich. Jetzt hab ich das verstanden. Ihr habt ein Bild von mir. Das Büchermädchen aus dem Bücherlädchen. Das ist nicht mein Lieblingsimage, aber eins, das funktioniert. Es hat sich verselbständigt, es ist eine behagliche Fantasie für verschiedene Personen, und es tut mir auch nicht weh. Meinetwegen. Aber dann ladet Samstagabend jemand ein, der euch das Büchermädchen gibt. Ich tu das nicht. Wirklich nicht. Denn wirklich:

Ich arbeite an sechs Tagen, sehr gern und sehr viel. Aber wenn ich nicht arbeite, bin ich privat. Nicht halb und semi und im Verein und x oder y. Ich bin tatsächlich privat und sitze auf dem Sofa und schaue in die Luft und besuche meine Eltern und schwatze mit der kleinen Oma und – was auch immer. Es ist meins, es ist egal, es interessiert mich nicht die Bohne, ob jemand dazu eine Meinung hat. Egal, wie freundlich. Egal, wie gut gemeint. Privat ist privat ist privat, und deswegen habe ich diese Einladung abgelehnt. Ich habe gesagt, schönen Dank, sehr nett. Aber außerhalb meiner Geschäftsräume bin ich privat und stehe nicht zu Ihrer Verfügung.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Absagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s